Aus eigener Erfahrung und von meinen Hausbesuchen als Katzenpsychologin kann ich sagen, dass eine artgerechte Beschäftigung der Schlüssel zur Zufrieden- und Ausgeglichenheit von Katzen ist.

Deine Katze freut sich, wenn du mit ihr zusammen spielst, ihr 👉Tricks mit dem Clickertraining beibringst oder sie mit 👉Intelligenzspielzeugen forderst.

Alle Katzen müssen jagen bzw. spielen dürfen, da es zu ihrem angeborenen Verhalten gehört. Schon als Kitten übten sie die Jagdsequenzen gemeinsam mit ihren Geschwistern von ihrer Mutter.

 Deshalb lieben Katzen das Spiel mit dir. Du sorgst dafür, dass sich das Spielzeug wie eine echte Maus bewegt: unberechenbar und damit aufregend.

Durch das gemeinsame Spielen👉 stärkst du die Bindung und das Vertrauen zwischen dir und deiner Katze und hältst sie gesund.

Auch werden Katzen selbstbewusster und zufriedener durch 👉sinnvolle Beschäftigung. Automatisch verstehen sich deine Stubentiger dadurch besser, weil sie ausgelastet sind und ihren Frust nicht an anderen Katzen auslassen.

Und hier sind sie, meine erprobten Spieletipps!

Trockenfutter in Näpfen zu servieren, ist keine gute Idee – zumindest nicht für Wohnungskatzen. Die Futteraufnahme ist langweilig und entspricht so gar nicht dem katzentypischen Jagen von Mäusen oder Insekten.

Bringe daher Abwechslung in deine Fütterung und verwende Trockenfutter (am besten hochwertiges Trockenfutter aus Insektenprotein bem 👉Gesundheitsportal Herosan*, Key-Eingabe für Neukunden: 477756) oder Leckerlis ausschließlich als Belohnung oder zum Spielen.

Das Futtersuchspiel

futterspiel fuer katzen

Dieses Spiel ist mein absoluter Favorit, da Katzen es lieben und du es als tägliches Ritual super in deinen Alltag einbauen kannst.

Da Katzen echte Jäger sind, die gerne Beute aus Verstecken pfoteln, erfreut sich dieses Spiel so großer Beliebtheit.

Verstecke Leckerlis oder Trockenfutterstücke an Plätzen, an denen die Katzen aktiv werden müssen, also unter/auf der Couch, auf dem Kratzbaum, in Schuhen, halb unter Teppichläufern, etc. 

💡Deine Katzen müssen die ersten Male mitgehen und dich dabei beobachten, wo du die Futterkroketten für sie hinlegst.

Schon bald werden die Katzen das System verstanden haben und eifrig die Wohnung nach den Leckerchen absuchen.

 

Katzen sind Lauerjäger

katze spielt mit teppichläufer

Das Beobachten und Lauern gehört zur Jagdsequenz dazu. Wenn der Stubentiger also ganz gebannt auf die Schnur oder Fellmaus blickt, die von dir bewegt wird, ist dieses für uns eher passive Verhalten schon Teil des Spiels. Also sei geduldig und beobachte deine Katze ganz genau.

Die weit nach vorne gespreizten Schnurrhaare, große Augen und eine gespannte Körperhaltung zeigen dir, wie enthusiastisch deine Katze bei der Sache ist. Mit einem Powackeln setzt deine Katze zum Sprung an und packt das Objekt.

Richtig Spaß macht es, wenn die Schnur oder der Federstab, von dir geführt, plötzlich unter einem Teppichläufer (eines meiner Lieblingsutensilien für Katzen) verschwindet. Das ist der Augenblick, auf den die Katze gewartet hat.

Willst du deinen Katzen ein ganz besonders vielseitiges Spielvergnügen gönnen, bestelle dir die 👉 Pföteldecke von Trixie* oder den 👉 Catmountain*.

Meine Katzen besitzen beide Teile😸 – Abwechslung muss sein!

Katzen beschäftigen

Die Pföteldecke ist recht formstabil und knistert so herrlich. Außerdem befinden sich Löcher im Stoff, durch die du deinen Federstab hindurchziehen kannst. Fertig ist dein perfektes Lauerspiel.

Rennen & Springen

Wenn Katzen ihre verrückten fünf Minuten haben, springen und flitzen sie durch die Wohnung und es gibt kein Halten mehr.

Mit Katzen spielen bedeutet also auch, sie rennen zu lassen. 

Und was wäre dazu besser geeignet als eine Spielangel für Katzen, die echte Beute wie Mäuse oder Vögel simuliert!?

Die Spielangel

Spielangel für Katzen

Die unschlagbare Nummer Eins beim Katzenspielzeug, ist aus meiner Erfahrung die Spielangel, die es in verschiedenen Ausführungen gibt.

Achte beim Kauf unbedingt darauf, dass die Anhänger deine Katze auch zum Spielen animieren.

Beliebt sind Angeln mit Federn, Schnüren, Würmchen…, alles, was einer Beute ähnelt.

Harte Bällchen oder Glöckchen an der Schnur kommen weniger gut an. Kein Wunder –  die Kugeln sind zu hart zum Reinbeißen und Glöckchen haben einen hohen Nervfaktor.

Mit der richtigen Spielangel fällt es dir viel leichter, deine Katze zum ausgelassenen Spiel zu animieren und die Jägerin in ihr zu wecken.

Hier findest du ein breites Angebot an geeigneten  Spielangeln*.

Meine Katzen lieben besonders die Spielangeln von 👉Kätts und die von 👉Schlitzohr.

Spielangel fuer katzen katzenangel schlitzohr
Kätts – Spielangel Schlitzohr- Spielangel

👍 aus Naturmaterialien

👍 viel Abwechslung durch Anhängersortiment

👍Anhänger sind echter Beute nachempfunden

👍Angelstab flexibel und mit großem Radius – da kann man sitzend von der Couch aus spielen😉

👍Angelstab aus Metall

👍 Karabiner ermöglicht es, jedes Spielzeug mit der Katzenangel zu verbinden

👍 Anhänger aus echten Federn, gefärbt mit Lebenmittelfarbe

👍 Federanhänger dreht sich naturgetreu und macht deine Katze zur Tigerin🐯

 👉 ab 15,80 € 👉 21, 90 €
Katja Henopp, Leben mit Katze Podcast

Erwachsene Katzen zum Spielen zu animieren, ist manchmal eine Kunst.

Da sind Ausdauer und originelle Ideen gefragt. Hier erzähle ich dir, wie es mir bei meiner Katze Ruby gelungen ist.

Auch der passende Zeitpunkt für eine Spieleinheit ist wichtig und damit  die richtige Deutung der Körperhaltung deiner Katze, wann sie bereit dazu ist – auch wenn es auf den ersten Blick nicht danach aussieht.

Spiele fürs Hirn

Katzen wollen Aufgaben lösen und etwas Neues lernen. Nur so sind sie ausgelastet und glücklich.

Fummelbretter oder Funboards erfüllen genau diese Aufgabe und gehören daher zu den beliebtesten Intelligenzspielen für Katzen.

✅ Sie machen Katzen Spaß.

✅ Sie entlasten dich.

✅ Sie bringen Abwechslung ins Katzenleben.

✅ Es gibt zahlreiche Variationen, sodass keine Langeweile entsteht.

✅ Du kannst sie selber basteln – eine Kiste und einige Klopapierrollen reichen schon.

✅ Katzen, die beschäftigt sind, haben keinen Grund mehr, ihre Mitkatzen zu mobben.

✅ Du kannst sie bequem in deinen Alltag integrieren.

Lies, wie du mit 👉 Activity Boards für Abwechslung im Spielealltag sorgst.

Wichtige Regeln beim gemeinsamen Spiel

regeln fuer das katzenspiel
So spielst du richtig mit Katzen Das mögen Katzen beim Spiel gar nicht

👍 das begehrte Beuteobjekt vom Katzenkörper weg werfen

👍 Mäuschen, Ball, Schnur unter Teppichen, Tischen, Sofas, verstecken

👍Mieze kann hinter einer Tarnung lauern

👍 Geduld haben – Katzen lauern eben gerne und setzen doch irgendwann zum Sprung an

👍 tägliche Spielrituale (2×20 Minuteneinheiten) einführen

👍 Abwechslung in den Spielalltag bringen!!!

👎 mit dem Spielzeug die Katze berühren oder die Beute ins Gesicht werfen

👎 Einsatz des Laserpointers ohne Chance für die Miez, etwas erbeutet zu haben

👎 mit dem Spiel aufhören, wenn Katze am Lauern ist

👎 die Katze verbal anfeuern – Spiel ist selbst belohnend und Worte stören nur

 

Spielevideos für mehr Inspiration

Spielevideos Katzen

 In meinen 15 erprobten Spielevideos erlebst du Katzen, die aus sich herausgehen, Spaß haben und plötzlich auch zusammen spielen.

Die Videos sind immer kommentiert, damit du weißt, worauf du achten musst.

 „Spielen ist wirklich DAS Wundermittel„, so formulierte es eine Kursteilnehmerin begeistert, was ich nur bestätigen kann.

Übrigens : Dein Spaß kommt auch nicht zu kurz😃. 

Duftspielzeug

katze spielt mit baldriankissen

Katzenminze, Baldrian und Matatabi wirken auf viele Katzen berauschend. Diesen völlig ungefährlichen  Genuss solltest du ihnen alle drei bis vier Tage gönnen.

Katzen beschmusen gerne ihrer Duftkisschen oder spielen mit den größeren Baldrianrollen, die Katze so herrlich mit den Pfoten treten kann.

Dazu eigent sich der Kong Kickeroo* ausgezeichnet oder die 4cats Spielrollen*.

Katzen, die nicht vom Baldriangeruch angezogen werden, mögen häufig das für uns geruchlich kaum wahrnehmbare Matatabi.

Hier findest du eine große Auswahl an👉 Matatabispielzeugen*.

💡 Stecke die Duftrollen und -kissen nach dem Gebrauch in luftdichte Behälter, damit sich der Geruch länger hält.

So oft solltest du mit deinen Katzen spielen

Am Tag solltest du dich mindestens zweimal intensiv mit deinen Katzen beschäftigen.

Konzentriere dich in dieser Zeit nur auf das gemeinsame Spiel und lasse dich nicht ablenken. Denn diese Minuten sind besonders wichtig, um die Bindung zwischen dir und deiner Fellnase zu stärken.

Es reichen kleine Spieleinheiten von 15-25 Minuten Länge. Diese legst du  am besten so,  wie es in deinen individuellen Zeit- und Wohlfühlrahmen passt – deinen Katzen solltest du aber auch ein Mitspracherecht zugestehen.

Zu spielen, wenn deine Katze müde ist, ist wenig sinnvoll. Morgens und abends sind i. d. R. die besten Spiel- und Beschäftigungszeiten.

Halte dich nicht zu sklavisch an bestimmte Uhrzeiten, sonst stehen deine Katzen um die betreffende Uhrzeit, pünktlich auf die Sekunde, mit vorwufsvollem Blick und anklagendem Miauen vor dir und fordern ihr Spiel ein – und zwar JETZT!

Mit mehreren Katzen spielen

mit zwei katzen spielen

Spielen deine ausgewachsenen Katzen miteinander?

Dann hast du Glück gehabt – die meisten Katzen spielen nämlich nicht mehr zusammen, wenn sie dem Kittenalter entwachsen sind.

Du bist also als Spielpartner deiner Katzen gefragt.

Du kannst beide Katzen in ein gemeinsames Spiel verwickeln, was mit einer Katzenangel super funktioniert.

Oder du bietest einer Katze ein Lauerspiel an, während sich die andere  mit dem Activity Board beschäftigt.

Lies dazu auch meinen Blogbeitrag👉 „Mit mehreren Katzen spielen„.

Katzen Insider Club

Das Online-Portal für katzengerechte Haltung, Beschäftigung & Erziehung

Wie Du es mit Leichtigkeit schaffst, dass Deine Lieblinge sich wohl bei Dir fühlen und ihr harmonisch zusammenlebt.

Meine Katze spielt nicht

Du hast alles probiert, um deine Katze zum Spielen zu animieren, aber nichts funktioniert.

Dann hat deine Katzen entweder Schmerzen, fühlt sich nicht wohl oder traut sich wegen einer anderen Katze nicht.

In 👉“Meine Katze spielt nicht“ erfährst du, welche Gründe dahinter stecken können.

Fazit

Du brauchst keine Plastikspielbahn oder massenhaft batteriebetriebenes Spielzeug für deine Katzen. Die werden irgendwann stinklangweilig.

Was deine Stubentiger wirklich antreibt, ist das gemeinsame Spiel mit dir.

Deshalb nehme ich bei meinen Hausbesuchen nur ein kleines Spielgepäck mit: Die Pföteldecke, einen Federstab und die Spielangeln von Kätts und Schlitzohr.  Kombiniert mit Dingen aus dem Haushalt und der richtigen Spieltechnik haben wir zusammen eine Menge Spaß.

Und willst du deinen Katzen etwas Besonderes schenken, stöbere in 👉 „Die besten Geschenke für Katzen“.

(Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.)

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 21

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.